sie befinden sich HIER!

 

 

auf öffentlichen plänen, bzw. landkarten, befindet sich meistens ein roter punkt mit den worten "sie befinden sich HIER", damit auch der orientierungsloseste eine ungefähre ahnung bekommt wo er gerade ist, wo er war, und wie er sich bewegen muss, um dort hinzugelangen wo er eben hin möchte.

leider gibt es für das leben keine solchen karten. man kann weder sehen wo es hingeht, bzw. wie man sich bewegen sollte um seine ziele zu erreichen, noch gibt es diesen "sie befinden sich HIER" punkt. man weiss zwar wo man überall war und wie man dort hingelangte, aber man kann sich nicht ansehen wo man nicht war, oder wie man dort hingelangen hätte können. das ist wie in in einem videospiel, in dem die umgebung (meistens ein labyrinthartiges konstrukt) erst dann erscheint, wenn man sie quasi "betritt". der rest des bildschirmes, bzw der umgebung, bleibt schwarz, man kann also nur vermuten wo es weitergeht. weiter als bis zur nächsten ecke kann man nun mal nicht sehen.

 darum ist es auch so verdammt schwierig seine entscheidungen zu treffen. wir bewegen uns ohne plan und übersicht durch ein uns unbekanntes gelände. wir wissen nicht wo es hingeht und wie lange es noch dauern wird, theoretisch könnte es gleich hinter der nächsten ecke vorbei sein. wir wissen auch nicht was uns auf all diesen wegen begegnen wird, geschweige denn wer. alles was wir tun können ist zu raten, bzw. können wir aus erfahrungen versuchen abzuleiten, was passieren könnte, wenn man an einer kreuzung diesen oder jenen weg nimmt. wir können versuchen spuren zu hinterlassen, ein in den jausentisch geschnitztes "von sinnen was here" zum beispiel, oder einfach nur fußspuren, abgeknickte zweige und ähnliches. mich würde mal interessieren wie viele meiner im laufe der zeit zurückgelassenen spuren noch existieren und was von meinen kürzlich hinterlassenen spuren in einigen jahren noch übrig sein wird. damit meine ich auch meine spuren in den köpfen mancher menschen.

und vor allem können wir nur im jetzt leben, denn die zukunft ist ein schwarzer bildschirm und gerade der rote "sie befinden sich HIER" punkt ist ja jener, der am meisten auf solchen öffentlichen karten betatscht wird. das erkennt man ganz leicht daran, dass der rote punkt oft schon durch abnützung ganz zerkratzt oder gar ganz verschwunden, oder das glas darüber immer ganz verschmiert ist. alle versuchen ihr "jetzt" zu "begreifen".

wenn wir vor solch einer öffentlichen karte stehen, dann tun wir genau das, was wir im grunde sonst auch immer tun sollten: nämlich ganz im JETZT sein. warum schaffen wir das sonst nur so selten? ich bin hier. ich habe jetzt hunger, also esse ich jetzt. ich bin jetzt müde, also schlafe ich jetzt. ich habe jetzt ein problem, also löse ich es jetzt. ich bin verliebt, also liebe ich jetzt. und all dies tue ich mit meiner größtmöglichen hingabe. nun, dies alles natürlich trotzdem mit rücksicht auf die gegebenen umstände. nur weil ich zb genau jetzt auf die toilette muss, kann ich mich nicht einfach die strasse setzten und einfach drauflos scheissen...
 

trotzdem wäre es eigentlich ganz einfach. auch ohne dem roten punkt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0