ohne titel

die einen sagen so, die anderen anders
doch auf welchen wegen du auch wanderst
durch mein bleiben folge ich dir

was war, was sein wird: völlig egal
wir haben nur im jetzt die wahl
und jede flucht bringt dich zurück zu mir

ists liebe, ists verlangen? was interessiert?
wichtig ist nur, was schlussendlich passiert
die reise wird zur heimat, zum ziel

unterwegs sein und bleiben, zeitgleich hier und dort
mal hier, mal da, anwesend und fort
wir sind das leben, und kein spiel

entscheiden oder warten? jetzt oder nie?
völlig egal, wichtig ist nur "sie"!
ihr befinden, ihr leben, ihre wahl

zeit schreitet voran, zeit ist kein ort
zeit vergeht, in einem fort
und am ende bleibt doch nur eine zahl

wir zählen monate, wochen, tage und stunden
und vergessen doch am schluss die wichtigsten sekunden
die schönen, voll erhabenheit und glück

wir dürfen nicht sehnen, oder wünschen, oder trauern
nichts hassen, vergessen, oder gar bedauern
dann erinnern wir uns gerne an das schöne zurück

 

© Von Sinnen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0