kennst du das?

manchmal werkelt man so vor sich hin und wenn man dann auf die uhr sieht, stellt sich heraus, dass gefühlte 5 stunden nur tatsächliche 3 stunden waren. man freut sich und werkelt entspannt weiter, sieht wieder auf die uhr und kommt drauf, dass plötzlich aus gefühlten 2 stunden tatsächliche 4 wurden. seltsame sache.

aber wehe der tag fängt mit zeitverzögerung an, das ist wie wenn man sich durch sirup bewegt. man steht zu spät auf, braucht zu lange für alles und kommt irgendwie nicht von der stelle. auf einmal ist es 4 uhr nachmittags, wo es doch eigentlich erst mittags sein dürfte. aber wenn man dann um 10 uhr abends auf die uhr sieht, ist es dann beim nächsten mal auf einmal 2 uhr in der früh.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0